Startseite Deko & Kreatives Traumhaft dekorierte Stühle machen Ihre Hochzeitsdeko komplett

Traumhaft dekorierte Stühle machen Ihre Hochzeitsdeko komplett

Egal, ob bei der eigentlichen Trauung, zum Beispiel unter freiem Himmel, oder beim späteren Hochzeitsfest an den Tischen: schön dekorierte Stühle sind bei einer Hochzeit eigentlich ein Muss. Doch sowohl Dekorateure als auch Floristen machen ihre Arbeit leider nicht umsonst: wer Geld sparen will, muss selbst Hand anlegen. Wie Sie Ihre Stühle für die Hochzeit festlich dekorieren, erfahren Sie bei uns.

Farbenspiel

Beginnen Sie nicht mit der Dekoration der Stühle, wenn Sie die restliche Deko noch nicht festgelegt haben. Wichtig ist eine gewisse Kontinuität bzw. eine Art roter Faden, der sich durch Ihre gesamte Hochzeitsdekoration zieht – das können bestimmte Materialien, aber auch Farben sein. Eine Tischdekoration in herbstlichem Gelb, Rot und Orange würde sich beispielsweise mit einer rosafarbenen Stuhldeko beißen und ein unharmonisches Bild ergeben.

Stühle für die Hochzeit dekorieren

Natürlich können Sie auch alle Farben nach Herzenslust wählen und Ihre Hochzeitsfeier zu einem farbenfrohen Ereignis machen – doch wenn bunt, dann richtig bunt. Vermeiden Sie, die Tischdeko in der einen, die Stuhldeko in einer anderen, die Wände in einer dritten Farbe und Ihren Brautstrauß wiederum in einer vierten Farbe zu halten. Setzen Sie vielmehr auf kunterbunte Akzente: beispielsweise kleinen bunten Sommersträußchen an den Seiten der Stuhllehnen.

Lass es blühen

Blumen, die Sprache der Liebe. Klar, dass sie auch bei einer Hochzeitsfeier nicht fehlen dürfen. Egal ob Sie einzelne, große Blumen bzw. Zweige für Ihre Stuhldeko verwenden, oder kleine Arrangements bzw. Sträußchen: Blumendekoration ist immer ein Hingucker.

Für Dekoration, die aus einzelnen Blumen bestehen soll, eignen sich zum Beispiel Orchideen, was sicherlich eine etwas hochpreisigere Deko ergeben würde, die besonders schön in die Jahreszeiten Winter und Frühling passt, Gerbera, Calla, Lilien oder Amaryllis. Für kleine Arrangements können Sie Schleierkraut, Rosen, Efeu usw. verwenden. Tipp: auch wenn Sie keine Gärtnerei mit der Dekoration betrauen, lassen Sie sich trotzdem professionell beraten: nicht jede Blumensorte übersteht stundenlange Trockenheit, ohne sichtlich Schaden zu nehmen bzw. zu welken.

Stoffe und Bänder

Besonders schön sehen Blumen dann aus, wenn sie mit hübschen Bändern und/oder Stoffen kombiniert werden. Natürlich können Sie auch Bänder ohne Blumen an den Stühlen anbringen, das kommt ganz auf Ihren Geschmack und auch ein wenig auf Ihr Budget an.

Binden Sie aus einem relativ breiten, voluminösen Stoff wie zum Beispiel Tüll oder Samt eine große Schleife und knoten diese seitlich an die Lehne oder an die Armlehnen. Sie können die Schleife auch mit etwas Klebeband an die Rückseite der Rückenlehne anbringen, sollte sich sonst keine Gelegenheit bieten, das Band festzuknoten. Binden Sie in einem zweiten Schritt Bänder unterschiedlicher Breite und Länge an die Schleife – zum Beispiel Satinbänder, Bast oder sonstige Stoffbänder. Sie können diese mit einer Schere sanft wellen oder auch gerade herunterhängen lassen – fertig ist Ihre unkomplizierte aber dafür umso schönere Stuhldeko für die Hochzeit.

Weiteres zum Thema: